SERVICE-BEREICH FÜR MITGLIEDER

In unserem Service-Bereich stehen Dokumente und Arbeitshilfen für Vermieter und Grundbesitzer bereit. Der Zugang zu den Detailinformationen ist geschützt und nur mit dem Mitglieder-Passwort möglich.

Wissen Sie das Passwort nicht mehr? Dann wenden Sie sich bitte an die Geschäftsstelle unter Angabe von Name und Mitgliedsnummer per E-Mail an info@hug-neukoelln.de oder telefonisch: (030) 687 13 97

Unsere Konto-Nummer für die Überweisung Ihres jährlichen Mitgliedsbeitrags finden Sie hier. >


Infoblatt 2019-3

Lesen Sie die Infoblatt-Ausgabe 2019-3 im E-Paper. >

Infoblatt 2019-2

Lesen Sie die Infoblatt-Ausgabe 2019-2 im E-Paper. >

Infoblatt 2019-1

Lesen Sie die Infoblatt-Ausgabe 2019-1 im E-Paper. >

Infoblatt 2018-5

Lesen Sie die Infoblatt-Ausgabe 2018-5 im E-Paper. >

Infoblatt 2018-4

Lesen Sie die Infoblatt-Ausgabe 2018-4 im E-Paper. >

Infoblatt 2018-3

Lesen Sie die Infoblatt-Ausgabe 2018-3 im E-Paper. >

Infoblatt 2018-2

Lesen Sie die Infoblatt-Ausgabe 2018-2 im E-Paper. >

Infoblatt 2018-1

Lesen Sie die Infoblatt-Ausgabe 2018-1 im E-Paper. >

INFOBLATT digital 2015

Das Infoblatt digital vereint alle Ausgaben des Jahrgangs. Mit der komfortablen Suchfunktion finden Sie leicht alle gewünschten Beiträge – und zusätzliche Informationen. >

E-Paper-Archiv: Infoblatt Jahrgang 2014

Das Infoblatt ist die Mitgliederzeitschrift von Haus & Grund Berlin-Neukölln und erscheint fünfmal im Jahr. Neben aktuellen Nachrichten stehen vor allem Fachartikel zur praktischen Unterstützung der Eigentümer und Vermieter im Vordergrund. >

E-Paper-Archiv: Infoblatt Jahrgang 2013

Das Infoblatt ist die Mitgliederzeitschrift von Haus & Grund Berlin-Neukölln und erscheint fünfmal im Jahr. Neben aktuellen Nachrichten stehen vor allem Fachartikel zur praktischen Unterstützung der Eigentümer und Vermieter im Vordergrund. >

E-Paper-Archiv: Infoblatt Jahrgang 2012

Das Infoblatt ist die Mitgliederzeitschrift von Haus & Grund Berlin-Neukölln und erscheint fünfmal im Jahr. Neben aktuellen Nachrichten stehen vor allem Fachartikel zur praktischen Unterstützung der Eigentümer und Vermieter im Vordergrund. >

PDF-Archiv: Infoblatt Jahrgang 2011

Das Infoblatt ist die Mitgliederzeitschrift von Haus & Grund Berlin-Neukölln und erscheint fünfmal im Jahr. Neben aktuellen Nachrichten stehen vor allem Fachartikel zur praktischen Unterstützung der Eigentümer und Vermieter im Vordergrund.

Mitglieder erhalten das Infoblatt per Post zugeschickt und können die Ausgaben des Jahres 2011 hier als PDF herunterladen. >


Ist eine warmmietenneutrale Sanierung möglich?

Eine breit gefächerte Darstellung der Parameter, die bei energetischen Sanierungen zu berücksichtigen und abzuwägen sind, findet sich hier. >

Neues von der KfW

Das KfW-Programm Nr. 432 „Energetische Stadtsanierung“ und das zusätzliche Modul „KfW-Effizienzhaus Denkmal“ im Programm Nr. 151 „Energieeffizient Sanieren – KfW-Effizienzhaus“ treffen auf breite Zustimmung. Mitglieder finden hier wichtige Informationen. >

Hausschwamm und Hausbock

Detlef Hoffmann referiert in der Mitgliederversammlung am 6. April 2016 zum Thema „Holzzerstörende Pilze und Insekten in Gebäuden“. >

Balkon-Instandhaltung wird vernachlässigt

Bei der Betreuung von Instandsetzungsarbeiten im Altbaubereich lässt sich immer wieder feststellen, dass ausgerechnet dem Erhalt der tragenden Substanz an Balkonen nicht genug Aufmerksamkeit geschenkt wird – ein hohes Risiko.

Mit Referat von Jürgen Papke auf der Mitgliederversammlung am 28. März 2012. >


Berücksichtigung von Leerstandsflächen bei der Erstellung der Betriebskostenabrechnung

Ortsübliche Vergleichsmieten für Wohnraum- und Geweberaummieten

Mahnverfahren: Neue gerichtliche Zuständigkeiten

Wenn der Schuldner einen bestehenden Zahlungsanspruch nicht freiwillig erfüllt, bedarf es der gerichtlichen Geltendmachung.


Zwischennutzung leer stehender Wohn- und Geschäftsräume

Haus und Grund Neukölln engagiert sich gemeinsam mit Partnern für Nutzungsformen, um finanzielle Einbußen bei leer stehenden Räumen zu vermeiden. Aktuelle Informationen.


Schnellübersicht zum Energieausweis für Eigentümer und Vermieter

Am 01.10.2007 ist die Verordnung über den energiesparenden Wärmeschutz und energiesparende Anlagentechnik bei Gebäude (Energieeinsparverordnung - EnEV) 2007 in Kraft getreten. Die Verordnung verpflichtet unter anderem Eigentümer, Vermieter, Verpächter, Leasinggeber usw. zur Vorlage eines Energieausweises im Zusammenhang mit dem jeweiligen Rechtsgeschäft (Verkauf, Vermietung, Verpachtung, Leasing usw.).

Download-Informationen für Vermieter und Verwalter

Die Arbeitshilfen dokumentieren häufig auftretende Fragen und geben Ihnen einen ersten Überblick zur jeweiligen Problematik. Bitte wenden Sie sich an unsere Rechtsberatung für weitere Details und individuelle Fälle. Der Download der Dokumente steht den Mitgliedern von Haus & Grund Neukölln zur Verfügung.

Betriebskostenspiegel des Dt. Mieterbundes

Betriebskostenspiegel des Deutschen Mieterbundes ist nicht verbindlich.


Berechnung von Mietminderung

Die Berechnung einer Mietminderung erfolgt anhand der Bruttomiete.


Kündigung von Wohnraum per Fax

Die Kündigung eines Wohnraummietverhältnisses per Fax ist unwirksam.


Anspruch auf Mietsenkung?

Gesunkener Mietspiegel verpflichtet nicht zur Mietsenkung.


Räumungsvergleich

Vorteile und Nachteile bei Abschluss eines Räumungsvergleichs mit nicht zahlendem Mieter


Pflicht zur Papiertonne?

Ist der Vermieter verpflichtet, auf Verlangen der Mieter eine Papiertonne aufzustellen?


Werktag Sonnabend?

Kündigungsrecht: Gilt der Sonnabend als Werktag?


Ausstattungsstandard

Die Ausstattung der Wohnung kann wohnwerterhöhend oder -mindernd sein.


BGH zu Betriebskosten

Der Bundesgerichtshof hat wichtige Entscheidungen zur Erstellung von Betriebskostenabrechnungen im preisfreien Wohnraum getroffen.


Anspruch auf Schönheitsreparaturen

Der Vermieter hat Anspruch auf Schönheitsreparaturen auch während des laufenden Mietverhältnisses.


Die Bedeutung des Übergabe- und Rücknahmeprotokolls

Vermieter sollten bei der Erstellung von Übergabe- und Rücknahmeprotokollen aufmerksam sein.


Rückgewähr der Mietsicherheit

Hilfreiche Hinweise zum Umgang mit der Mietkaution am Ende des Mietverhältnisses.


Räumungsvollstreckung nach dem Berliner Räumungsmodell

Möglichkeiten zur Reduzierung der Räumungskosten


Serie zum WEG: Einberufung der Eigentümerversammlung

Häufige Fragen zur Einberufung der Wohnungseigentümerversammlung.


Serie zum WEG: Durchführung der Eigentümerversammlung

Häufige Fragen zur Durchführung der Wohnungseigentümerversammlung.


Serie zum WEG: Stimmrecht

Häufige Fragen zum Stimmrecht in der Wohnungseigentümerversammlung.


Anspruch des Mieters auf Installation einer Parabolantenne

Neue Urteile zum Thema Parabolantenne.


Ausschluss der Minderung

Vermieter sollten nicht außer Acht lassen, dass es zahlreiche, auch gesetzlich geregelte Fälle gibt, in denen eine Minderung des Mietzinses ausgeschlossen ist.


Verjährung des Anspruchs auf Zahlung der Mietkaution

Leistet der Mieter zum vertraglich vereinbarten Zeitpunkt die Mietsicherheit nicht oder nur teilweise, kann der Vermieter auf Leistung klagen. Dieser Anspruch auf Leistung der Kaution unterliegt der regelmäßigen Verjährungsfrist von drei Jahren (§ 195 BGB).


Neue Urteile zum Mieterhöhungsrecht

Der BGH klärt zwei Fragen zum Mieterhöhungsrecht: Keine Pflicht zur Erläuterung oder Beifügung einer abrechnungsähnlichen Betriebskostenaufstellung bei (Brutto-)Mieterhöhungsverlangen. Kein Mieterhöhungszuschlag bei unwirksamer Schönheitsreparaturenklausel


Serie Mietverträge richtig und sicher abschließen: Richtige Bezeichnung des Vermieters

Dem Abschluss eines Mietvertrages sollte immer erhebliche Aufmerksamkeit gewidmet werden. Teil 1 befasst sich mit der richtigen Bezeichnung des Vermieters.


Serie Mietverträge richtig und sicher abschließen: Richtige Bezeichnung des Mieters

Dem Abschluss eines Mietvertrages sollte immer erhebliche Aufmerksamkeit gewidmet werden. Teil 2 befasst sich mit der richtigen Bezeichnung des Mieters.


Serie Mietverträge richtig und sicher abschließen: Angabe der Wohn- und beheizten Fläche

Dem Abschluss eines Mietvertrages sollte immer erhebliche Aufmerksamkeit gewidmet werden. Teil 3 befasst sich mit der richtigen vertraglichen Vereinbarung der Größe der Wohn- und beheizten Fläche.