Workshop: Mieterhöhungen mit dem neuen Berliner Mietspiegel 2019

Der dritte Workshop in diesem Jahr beschäftigt sich mit Mieterhöhungen.

Behandelt werden die Systematik der Mieterhöhung nach dem Vergleichsmietensystem, Möglichkeiten der Mieterhöhung, Inhalt des Berliner Mietspiegels 2019 und die Reichweite der Mietentwicklung anhand von praktischen Beispielen.

Die Mietrechtsreform zum 1. Januar 2019 hat die Möglichkeit der Modernisierungsmieterhöhung erheblich eingeschränkt. Auch die Regelungen zur Miethöhebegrenzung bei Abschluss des Mietvertrages (Mietpreisbremse) sind verschärft worden. Ungeachtet der gesetzlichen Beschränkungen wird heftig um die Einführung eines Mietendeckels diskutiert. Wie dieser ausgestaltet sein und wie lange dieser anhalten soll, steht nicht fest.

Der Vermieter sollte jede Gelegenheit nutzen, die mit dem Mieter vereinbarte Miete an die ortsübliche Miete anzugleichen. Hierfür gibt der Gesetzgeber die Möglichkeit, die Miete nach dem Vergleichsmietensystem zu erhöhen. Dreh- und Angelpunkt in diesem Verfahren ist der Mietspiegel. Am 13. Mai 2019 wird der neue Mietspiegel von der Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen vorgestellt. Er ist für die nächsten zwei Jahre Begründungsmittel für Mieterhöhungen in Berlin.

Haus & Grund Berlin-Neukölln gibt einen eigenen Mietspiegel heraus mit nützlichen Hinweisen für Vermieter. Teilnehmer erhalten ein Exemplar im Workshop. Der Mietspiegel lässt sich auch (vor)bestellen auf der Geschäftsstelle.

Referent

Dr. Carsten Brückner, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Vorsitzender Haus & Grund Berlin-Neukölln und Vorsitzender Haus & Grund Berlin

Zeit, Ort, Anmeldung

Der Workshop findet statt am Donnerstag, den 13. Juni 2019,
18.00 Uhr im Hotel Mercure, Hermannstraße 214-216
Anmeldung erforderlich auf der Geschäftsstelle.
Kostenbeitrag: 30 Euro

Downloads

MIETSPIEGEL-TABELLE (PDF) >>

WOHNLAGENKARTE (PDF) >>

Weitere Workshop-Termine

> 29.08.2019: Der Zahlungsverzug des Mieters – wie reagieren?
> 24.10.2019: Betriebskosten sicher und richtig abrechnen

< zurück