Lärmdisplay in Betrieb

Als eine wichtige Maßnahme im erarbeiteten Lärmaktionsplan der Gemeinde Gammelshausen beschloss der Gemeinderat u. a. die Beschaffung eines Lärmdisplays zur Sensibilisierung von Motorradfahrerinnen und -fahrern. Die Gemeinde beantragte hierfür einen Zuschuss vom Land, welches hierfür ein Förderprogramm aufgelegt hatte. Gammelshausen erhielt erfreulicherweise den gedeckelten Höchstbetrag von 4.000 € und musste mit rd. 9.800 € zwar immer noch einen stattlichen Betrag selbst finanzieren, die Hoffnung auf eine sicht- bzw. hörbare Verbesserung für die betroffenen Bürgerinnen und Bürger war es Verwaltung und Gemeinderat jedoch wert.

Mit diesem Lärmdisplay werden nicht nur zu laute Motorräder erfasst und optisch "ermahnt", sondern auch getunte Autos oder sonstige Fahrzeuge, die zu schnell bzw. daher oftmals auch zu laut aus dem Ort rasen. Mit einem "Leiser!" wird ab sofort den Lauten ins Gewissen geredet, das "Danke!" richtet sich an alle Fahrzeugführer, die ordnungsgemäß unsere Gemeinde in Richtung Steige verlassen. Bleibt zu hoffen, dass das Display auch in Gammelshausen seine Wirkung erzielt, wie es u. a. der Stadtteil Hohenstaufen Bürgermeister Kohl sehr zufrieden berichtet hat.

Foto: Inge Czemmel

Info: Wie bereits mitgeteilt ist Bürgermeister Daniel Kohl Teil der "Initiative Motorradlärm", die dem Verkehrsministerium klare Forderungen und Aufgaben mit auf den Weg gegeben hat, was u. a. das Anbauen von Bauteilen zur Erhöhung des Motorlärms verbieten soll. Doch nicht nur an die Fahrzeughalter, die nachträglich die Auspuffrohre manipulieren lassen, bereits an die Hersteller soll mithilfe der Initiative appelliert werden, Grenzwerte endlich bereits ab Werk einzuhalten. Dabei war und ist dem Bürgermeister aber stets wichtig, dass Gammelshausen nicht als eine "motorradhassende Gemeinde" verstanden wird, lediglich soll mit den Vorstößen sensibilisiert und klar gemacht werden, dass auch entlang von vielbefahrenen Straßen zahlreiche Menschen wohnen und oftmals gesundheitsgefährdetem Lärm ausgesetzt sind.



< zurück zu AKTUELLES & TERMINE