Weitere Urnengemeinschaftsgräber


Der Gemeinderat hat sich - nicht wie geplant im Rahmen seiner Sitzung am 17.03.2020 (sie wurde aufgrund der sich zuspitzenden Corona-Lage kurzfristig abgesagt), sondern im Rahmen eines Umlaufbeschlusses - für das Anlegen zwei weiterer Urnengemeinschaftsgräber auf unserem Friedhof einmütig ausgesprochen. Die Verwaltung schlug dies dem Gemeinderat vor, nachdem sich die im Jahr 2015 eingeführte Grabform sehr großer Beliebtheit erfreut und dort mittlerweile die 13. Bestattung vorgenommen wurde.

Zunächst war die Erweiterung um ein weiteres Grab (mit der Möglichkeit zur Beisetzung von 12 Urnen) für rd. 7.000 € geplant. Um diese Bestattungsform aber mittel- bis langfristig anbieten zu können und damit das "Ensemble" an dieser Stelle endgültig fertig zu stellen, schlug die Verwaltung insgesamt zwei neue Gräber vor. Der Gemeinderat stimmte dieser Maßnahme und den Gesamtausgaben von brutto 12.495 € brutto (Mehrkosten von 5.495 €, die im Haushalt 2020 ausgeglichen werden können) einmütig zu.




< zurück zu AKTUELLES & TERMINE