Neue Feuerwehrführung im Amt

Mit Herrn Patrick Donath als neuem Kommandanten sowie den Herren Volker Adis und René Dubb als dessen Stellvertreter startet die Gammelshäuser Feuerwehr in eine neue Ära. Sie lösen Feuerwehrkommandant Wolfgang Mürter nach 30 Jahren sowie dessen Fize Harald Rieker nach 15 Jahren ab. Beide gaben bereits im letzten Jahr bekannt, ihre Ämter in jüngere Hände abgeben zu wollen, um so einen "Generationswechsel" in der Feuerwehrführung zu ermöglichen.

Die Zeit der Suche begann, die laut Bürgermeister Daniel Kohl "erwartungsgemäß nicht einfach" war. Denn neben der oft kräfteraubenden und immer mehr abverlangenden Arbeitswelt sei Familie und Freizeit ein hohes und wertvolles Gut und oft nur schwer zusätzliches ehrenamtliches Engagement unterzubringen. Dennoch gelang es dem Bürgermeister zusammen mit dem Feuerwehrausschuss, schlussendlich drei Personen zu finden, die allesamt jeweils einstimmig in der Hauptversammlung das Vertrauen ihrer Kameradinnen und Kameraden ausgesprochen bekamen. Künftig unterstützen in Gammelshausen zwei statt bislang ein Stellvertreter den Kommandanten.

Der Gemeinderat bestätigte die Wahl der drei Herren in seiner jüngsten Sitzung ebenfalls einstimmig und bekräftigte den Respekt, sich diesen verantwortungsvollen Ämtern zu stellen, mit langem Applaus.

Nach seiner offiziellen Bestellung würdigte der Bürgermeister nochmals das "herausragende Engagement von dem mit Abstand dienstältesten Kommandanten im Kreis", Wolfgang Mürter, sowie seinem langjährigen Stellvertreter Harald Rieker. Er kündigte eine Abschiedsfeier für die beiden Herren im März an, um deren Verdienste für Feuerwehr und Gemeinde Gammelshausen entsprechend zu würdigen.


Foto: v.l.: Renè Dubb (Stv.), Patrick Donath (Kommandant), Volker Adis (Stv.), Bürgermeister Daniel Kohl



< zurück zu AKTUELLES & TERMINE