Schilder versetzt

Kurz vor Weihnachten wurden die beiden Tempo-50-Schilder vor unserem südlichen Ortseingang in Richtung Friedhof versetzt.


Damit wurde dem Antrag der Gemeinde stattgegeben. Grund für diesen war die Tatsache, dass sich von der Steige kommend kaum jemand an die 50 km/h gehalten hat. Die Beschränkung unmittelbar nach dem letzten Kurvenbereich - aber noch weit vor der ersten Bebauung - führte dazu, dass die Fahrzeuge wieder beschleunigten, da kein unmittelbarer Grund für die Beschränkung von 70 auf 50 km/h erkannt wurde.

Das Straßenverkehrsamt, die Polizei sowie die beteiligten Ämter (Landratsamt Esslingen, Straßenbauamt Kirchheim) folgten daher dem Antrag der Gemeinde bei einem gemeinsamen Vororttermin mit Bürgermeister Kohl einhellig, so dass kurzerhand die Versetzung unmittelbar vor dem Friedhof erfolgte. Damit wird hoffentlich erreicht, dass der Schutzzweck der Einwohnerschaft im südlichen Eingangsbereich weiterhin und ggf. noch besser erreicht wird, nachdem hier eine erhöhte Akzeptanz der Verkehrsteilnehmer aufgrund besserer Nachvollziehbarkeit bestehen dürfte.

Gemeindeverwaltung



< zurück zu AKTUELLES & TERMINE